Detektei in Ihrer Stadt  

Die Arbeit einer Wirtschaftsdetektei ...


Detektei suchen?

  Baden-Württemberg
Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpomm.

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Österreich
Schweiz

Eine Wirtschaftsdetektei kümmert sich im Unterschied zu einer Privatdetektei um Aufträge aus der Wirtschaft, nicht um solche aus dem privaten Bereich. Die Aufträge kommen aus Firmen, Versicherungen und Verbänden. In diesen Bereichen stellt eine Wirtschaftsdetektei Ermittlungen an.

Ziel der Ermittlungen sind gerichtsverwertbare Ergebnisse, wie beispielsweise die Beweissicherung, Zeugen- oder Personenermittlung oder auch die Überführung von Straftaten in wirtschaftlichen Zusammenhängen.

So kann es um die Weitergabe und den Verrat von betrieblichen Geheimnissen, den Griff in die Ladenkasse und um den Beweis der unrechtmäßigen Absprache einzelner Wirtschaftsunternehmen zum Zwecke der Ausgrenzung der Konkurrenz gehen.
Der Auftraggeber muss der Wirtschaftsdetektei gegenüber sein rechtmäßiges Interesse gegenüber den Ermittlungsergebnissen darlegen. Die Grundlage einer Zusammenarbeit zwischen einer Wirtschaftsdetektei und einem Unternehmen bildet ein Dienstvertrag, in dem Ziel und Umfang der Ermittlungen definiert werden. Eher selten wird der Erfolg der Ermittlungen versprochen. Ermittlungsergebnisse werden dem Auftraggeber in den meisten Fällen neben dem mündlichen Vortrag vor allem schriftlich vorgelegt. Dabei können auch Fotos oder Videoaufnahmen der zu ermittelnden Situation eine Rolle spielen.
Wirtschaftsdetektive können, müssen aber nicht, ehemalige Polizisten beziehungsweise Kriminalbeamte sein. Sie können Freiberufler sein und ihre Dienste als selbständiger Unternehmer anbieten. Häufig treten Wirtschaftsdetekteien auch als größere Ermittlungsagenturen mit mehreren Mitarbeitern in Erscheinung. Gearbeitet wird im Innen- und im Außendienst. Bewachungen von Gebäuden und Observationen von Personen bilden dabei den Hauptteil der Arbeit. Sie können auch bei dem Aufspüren von Personen eingesetzt werden, deren Aufenthalt unbekannt ist und deren Verfügbarkeit für die Klärung wirtschaftlicher Zusammenhänge wichtig ist. Beauftragt werden können Wirtschaftsdetektive auch bei der Überprüfung der Bonität von Einzelpersonen und Unternehmen.
Wirtschaftsdetektive beraten Auftraggeber über Maßnahmen zur Sicherheit des Unternehmens und zur Abwehr von Diebstählen oder bei der Installation von Überwachungs- und Sicherheitsanlagen in Firmen. Bereits seit vielen Jahren hat sich dabei dieser Tätigkeitsschwerpunkt des Wirtschaftsdetektivs entwickelt. Wirtschaftsdetektive verfügen über keinerlei Sonderrechte und sollten sich stets gemäß der Rechtslage bewegen. So haben sie auch nicht mehr Rechte als andere Bürger. Als förderlich scheint jedoch eine berufsbezogene Phantasie nennenswert, wenn sich der Wirtschaftsdetektiv beispielsweise unter Heranziehung einer Legende, also einer erfundenen Geschichte über seine Person, seiner Herkunft und über den Grund seines speziellen Interesses, einer Zielperson nähert und versucht, in einem Gespräch verwertbare Ergebnisse zu erzielen.
Wirtschaftsdetektive sind für den Auftraggeber wertvolle Zeugen, wenn Ermittlungsergebnisse zu Zivil- oder Strafprozesses führen. Sie haben keinerlei Zeugnisverweigerungsrecht.

Infos:

Detektei Frankfurt/Main

Aufgaben einer Detektei

Die Arbeit einer Detektei

Der Privatdetektiv

Die Arbeit einer Wirtschaftsdetektei

Personenschützer und Ihre Aufgaben

Diebstahl wird vorgebeugt


© 2006 - 2007 by Michael Krammer k.s. - Internet Marketing
info(ät)detektei-webverzeichnis.de

Detektei eintragen    Support Forum